Dawn of the Zeds

Dawn of the Zeds

In der beschaulichen amerikanischen Kleinstadt Farmingdale geschehen seltsame Dinge. Ein unbekannter Erreger – oder vielleicht eine giftige Substanz? – verwandelt die Bewohner der Stadt in grausame, Zombie-artige Monster! Unter deiner Leitung leistet eine ausgewählte Truppe tapferer Helden Widerstand, um diese Horden untoter „Zeds“ zu – ähm … töten? Halte sie auf, bevor sie Farmingdale und seine Einwohner Stück für Stück in einen Alptraum verwandeln! Kannst du vielleicht sogar ein Heilmittel erforschen, um sie ein für alle Mal aufzuhalten? Es gibt viel zu tun – und die Zeit ist knapp!

Dawn of the Zeds ist ein Solo-Spiel von Herman Luttmann, das vollständig kooperativ mit bis zu 4 Spielern (kompetitiv sogar bis zu 5 Spieler) gespielt werden kann! Er- und überlebe in ca. 90 Minuten alleine oder gemeinsam eine cineastische Zombie-Apokalypse!

Farmingdale muss bestehen…

Dawn of the Zeds ist ein klassischer „Tower Defense“ Spiel. Das Prinzip ist denkbar einfach: Wir sitzen in der Mitte („Farmingdale“) und über 4 beziehungsweise 5 verschiedene Routen rücken Horden von Zombies heran. Erreichen diese das Stadtzentrum, haben wir sofort verloren. Um zu gewinnen, müssen wir diesem Ansturm der hirnlosen Toten nur lange genug standhalten.

… 4 mutige Helden gegen …

Damit die Vororte von Farmingdale von den Untoten überrant werden, stellen sich 4 Helden gegen die Horden. Diese kommen mit besonderen Fähigkeiten, kämpferischen Spezialitäten und ungewöhnlichen Sonderregeln daher. Die Fähigkeiten jedes Helden werden detailliert auf einer großen Karte aufgelistet. Nicht nur tapferen Menschen, es gibt auch Hunde, Pferde und Horatius bewegen sich nun den Zombies entgegen und können mit eigenen Aktionen versuchen, diese zu schwächen oder gar auszuschalten.

Die wenigen Aktionen in jeder Runde die uns zur Verfügung stehen, müssen wir auf unsere Kämpfenden aufteilen. Mit diesen Aktionen bewegen wir uns auf den Routen den Zombies entgegen und Kämpfen (mit Würfeln) gegen sie oder wir versuche die Wichtigen und knappen Ressourcen zur suchen.

Mit dem Kämpfen muss man vorsichtig sein: Wenn wir nicht eine überwältigende Übermacht besitzen, kann es passieren, dass nicht wir die Zombies verwunden und zurückdrängen werden– sondern das Gegenteil eintritt!

Die Entscheidung trifft hier der Würfel; das Ergebnis lesen wir aus einer Tabelle ab.

… die Horde kommt …

nach dem Spielzug der Helden agieren die Zombies. Hierfür gibt es einen Stapel an Karten, welche zum einen bestimmen, wo sich Zombies bewegen oder auch neu auftauchen, durch Ziehung der Marker aus einem Beutel .

Zum anderen hat jede Karte ein besonderes Ereignis, welches uns das Leben leicht oder schwer machen kann.

Dieser Stapel als Zeitmesser: Haben wir die letzte Karte überlebt, wird Farmingdale von der Armee befreit und wir haben die Partie gewonnen!

… 5 Schwierigkeitsgrade 5 Regelbücher …

Das Spiel kommt in 5 Schwierigkeitsgraden, der Letzte grad wird als Directors Cut bezeihnen und mit jeder Stufe kommen neue Details hinzu, somit werden wir in das komplexe (Directors Cut) Spiel langsam aber sicher mit dem Regeln herangeführt.

SCORE OUT OF 10

9.5

VERDICT & FINAL NOTE


Dawn of the Zeds ist ein tolles Solospiel.
Es bietet eine schöne thematische Einbettung (wenn auch mit einem sehr klassischen Thema) mit einer gewissen Würze an Zufall, aber nicht unfairem Glück. Insbesondere der ausgleichende Faktor der Ereigniskarten ist hier lobend zu erwähnen. Es gibt sehr viel Abwechslung durch viele verschiedene Helden, Spezialkräfte der Bürgerwehr und natürlich Ereigniskarten.

PROS


  • Solo Spiel
  • Hoher Wiederspielreiz
  • Wir Spielen das Spiel aus einer „Film“ Sicht

CONS


  • etwas Glück lastig, die Würfeln etscheiden
Verfügbarkeit
Dieses Spiel ist nicht mehr in dem Programm von Frostedgames und wird voraussichtlich auch nicht mehr gedruckt.

Ein Gedanke zu “Dawn of the Zeds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert