Target for Today

Target for Today

Bombers over the Reich, 1942-45

TARGET FOR TODAY ist ein Solitärspiel, das die strategische Bombenkampagne der Amerikaner gegen das von den Nazis besetzte Europa während des Zweiten Weltkriegs nachstellt. Um Target For Today! so realitätsnah wie möglich zu gestalten, wurden umfangreiche Nachforschungen angestellt, einschließlich der Auswertung vieler mündlicher Berichte von Veteranen, die schwere Bomber in der Daylight Strategic Bombing Campaign geflogen haben. Das Spiel wurde entwickelt, um Dir, dem Spieler, das ultimative Spielerlebnis zu bieten, das die gleichen Ereignisse und Entscheidungsprozesse darstellt, die unsere Veteranen, die die realen Einsätze geflogen sind, erlebt haben.

Jetzt bist Du der Befehlshaber eines einzelnen Bombers auf einer individuellen Mission über Hitlers Drittem Reich – Du fliegst entweder die Fliegende Festung vom Typ B-17F oder G oder den Bomber B24D oder Liberator vom Typ J. Im Kampagnenspiel wird eine Reihe von Einzelmissionen aneinandergereiht, um die Dienstreise des Spielers zu bilden. Wie im richtigen Leben besteht das Ziel des Spiels für den Spieler darin, seinen Einsatz zu überleben, damit er nach Hause zurückkehren kann.

Die US Army Air Forces hatten während des Zweiten Weltkriegs eine der höchsten Verlustquoten aller Teilstreitkräfte einschließlich des US Marine Corps zu beklagen. Die schweren Bombergruppen der 8th Air Force flogen während des Spielzeitraums insgesamt 10.631 Einsätze über Europa. Die 8th Air Force verlor bei diesen Einsätzen 4145 Bomber. Ihren Einsatz zu überleben, könnte schwierig sein!

B17: Queen of the Skies

TARGET FOR TODAY ist eine erweiterte Version von Glen Franks klassischem Spiel B17, QUEEN OF THE SKIES.

Eine gewisse Vertrautheit mit diesem Spiel wird vorausgesetzt, aber „TARGET FOR TODAY“ ist ein völlig neues Spiel – Du musst B-17, QUEEN OF THE SKIES nicht besitzen, um es zu spielen. Es sind neue Tabellen enthalten, und die Regeln sind nach dem Spielablauf einer typischen Mission geordnet.

TARGET FOR TODAY ist so konzipiert, dass jede einzelne Mission schnell und einfach zu spielen ist. Das Kampagnenspiel, das Ihre Tour of Duty umfasst, bietet dem Spieler ein Spiel, das reich an Details ist und das Spiel so realistisch wie möglich macht, aber dennoch spielbar bleibt.

In der Tradition von B-17 Queen of the Skies und in den Fußstapfen von B-29 Superfortress kommt ein neues Solitärspiel von Steve Dixon. Bob Best und Shawn Rife Steve Dixon. Ursprünglich mit dem Titel „Bombs Away!“ versehen, wurde es in „Target for Today!“ umbenannt. Fliege eine einzelne Mission, eine einzelne Kampagne oder die gesamte Luftkampagne von 1942 bis 1945 mit der 8. oder 15. Luftwaffe, wobei Du entweder eine B-17F, B17G, B24D, B24J und für diejenigen, die es werden wollen, die YB-40 steuern.

Erweiterung

Target for Tonight

TARGET FOR TONIGHT spiegelt die andere Seite der Alliierten mit dem Bombardements gegen das 3 Reich.

B-29 Superfortress

B-29 Superfortress spiegelt die andere Seite der Alliierten mit dem Bombardements gegen das kaiserliche Japan

SCORE OUT OF 10

VERDICT & FINAL NOTE


Mein Exemplar ist vor kurzen angekommen, zur Zeit mache ich mich mit dem Regelwerk vertraut.

Eine ausführliche Rezension wird noch nachgereicht.

Target for Today lässt uns Teilhaben an dem Alltag einer amerikanischen Bomberbesatzung im Zweiten Weltkrieg. Das Regelwerk besticht (vier Hand- und Regelbücher umfasse  knapp 150 Seiten) mit unzähligen Details und Feinheiten, die der Flugsimulation einen außergewöhnlichen Grad an Plastizität und Komplexität verleihen. Es gibt kaum Elemente im Spiel, die wir aktiv gestalten und entscheiden können, sodass unser Schicksal in der Regel durch die Würfel bestimmt wird. Das Spiel bietet keinen Raum für eigene Strategien und Taktiken, aber anders erging es den Bombermannschaften im Zweiten Weltkrieg auch nicht. Die Frage, wie viel Spiel am Ende tatsächlich im Spiel steckt und ob dies den eigenen Ansprüchen genügt, muss jeder für sich selbst beantworten.
Target for Today ist kein Titel für jedermann, den man bedenkenlos empfehlen kann. Ganz im Gegenteil: Die gebotene Erfahrung muss man wollen oder sich zumindest darauf einlassen können.
Nur dann wird man Freude mit dem Titel haben.

PROS


  • Hoher Wiederspielreiz
  • „Interessantes Thema“

CONS


  • Hoher Preis
  • zu Hoher Simulation Faktor
    • es wird wirklich alles ausgewürfelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert