SpaceCorp 2025 – 2300 AD

SpaceCorp 2025 – 2300 AD

SPEACECORP: 2025-2300 AD ist ein schnelles Brettspiel, bei dem ein bis vier Spieler den Weltraum über drei Epochen hinweg erforschen und entwickeln. Jeder Spieler steuert ein auf der Erde ansässiges Unternehmen, das nach Profit strebt, indem es die Expansion der Menschheit in das Sonnensystem und darüber hinaus vorantreibt. In SpaceCorp kannst du …

  • Einen Raumhafen an einem Lagrange-Punkt errichten.
  • Eine Erkundungsmission zum Mars starten.
  • Asteroiden abbauen.
  • Profitiere von den exotischen Ressourcen, die du auf den Jovianischen Monden entdeckt hast.
  • Entdecke mikrobielles Leben in den unterirdischen Ozeanen von Charon.
  • Entschlüssele die Exo-DNA, um strahlungsresistente menschliche Pioniere zu entwickeln.
  • Mit einem Generationenschiff eine Mission nach Alpha Centauri unternehmen.
  • Durchbreche die technologische Barrieren, um schneller als Licht zu reisen.
  • Eine Kolonie im Tau Ceti-Sternensystem zu gründen.


Jede der drei Epochen wird auf einem anderen Spielbrett gespielt:

Die erste Ära, Mariners, umfasst die Erforschung und Entwicklung bis hin zum Mars.
In Planeteers besiedeln die Spieler das äußere Sonnensystem.

In Starfarers schicken die Spieler Missionen zu nahe gelegenen Sternensystemen und gründen interstellare Kolonien.

Verlauf des Spiels

Die Spieler können sich für ein kurzes Spiel entscheiden, das nur eine Epoche abdeckt, oder sie können das komplette Spiel spielen, das alle drei Epochen umfasst und dreihundert Jahre menschlicher Expansion in den Kosmos darstellt. Regeln und Systeme für ein komplettes Solitärspiel, das alle drei Epochen abdeckt, sind enthalten.
Die Spieler spielen abwechselnd Karten aus, um Aktionen mit ihren Teams und Basen durchzuführen. Ihr Zug besteht aus dem Ausspielen einer oder mehrerer Karten eines Aktionstyps mit der Möglichkeit, das Spiel mit Infrastruktur, einer Zeitkarte oder den Attributen einer Basis zu ergänzen.

Wenn Sie beispielsweise Bewegungskarten mit einem Gesamtwert von 5 ausspielen, können Sie ein Team von der Erde zu einem solaren Lagrange-Punkt bewegen. Andere Karten erlauben es einem Team, einen Asteroiden oder Mond zu erforschen oder eine Basis wie einen Raumhafen, eine Raffinerie oder ein Biolabor zu bauen. Sie können auch Karten ausspielen, um Forschung zu betreiben (neue Karten ziehen), Produktion zu betreiben (Profit aus einem Standort mit Ressourcen zu ziehen), Genetik zu betreiben (genetische Vorteile für Ihre Teams zu erlangen), Enthüllungen zu betreiben (technologische Durchbrüche zu erlangen), sowie spezielle Aktionen wie Tiefensonden und Prototypen.

Einige Karten können als Infrastruktur gespielt werden und geben Ihnen dauerhafte Boni bei der Durchführung zukünftiger Aktionen.

Wie man gewinnt

Während des Spiels erzielen Sie Gewinne durch Entdeckungen, durch die Produktion an Rohstoffstandorten und durch die Erfüllung von Verträgen. Ein Vertrag in der Ära der Seefahrer belohnt zum Beispiel den ersten Spieler, der eine Basis auf dem Mars errichtet. Der Spieler mit dem höchsten Gewinn am Ende des Spiels gewinnt, aber es gibt viele Wege, um dorthin zu gelangen. Werden Sie sich darauf konzentrieren …

als Erster neue Horizonte jenseits des bekannten Weltraums zu erforschen?
Genetische und technische Durchbrüche für weltraumfahrende Menschen entwickeln?
die Ressourcen des Weltraums ausbeuten?
andere Spieler bei der Auftragsvergabe zu schlagen?
oder werden Sie abtrünnig und schlagen von Ihren sicheren Piratenbasen aus zu?

Spielmaterial:

  • Regelbuch
  • Solo-Regelbuch
  • 2 montierte doppelseitige 17 „x17“ Spielbretter
  • 3 Zählerblätter
  • 4 (identische) doppelseitige Referenzblätter
  • 1 doppelseitige Solospielerhilfe
  • 1 Business-Display
  • 4 BASIC-Hauptquartier-Displays
  • 4 PLANETEERS/STARFARERS-Hauptquartier-Displays
  • 3 Kartendecks: 188 Aktionskarten, 18 Anpassungskarten, 14 Durchbruchskarten (insgesamt 220 Karten)
  • 24 Würfel und 7 orangefarbene Plättchen

PUNKTZAHL VON 10

9.5

FAZIT & SCHLUSSBEMERKUNG




Das Spiel bietet die 3x,  „explore (Erkunden)“, „expand (Expandieren)“, „exploit (Ausschöpfen)“ und in einer nicht allzu weit entfernten Zukunft.
Laut einem Renomierten Wissenschaftler, wird die Nasa es nicht schaffen den Mars zur besiedeln bzw. Menschen auf dem Mars zuschicken. Es werden eher die Privaten Unternehmen sein, aus der heutigen Sicht „SpaceMax“; „Virgin“ und „Amazon“ … hier kommt SpaceCorp

Ein Interresanntes Spiel über unser eigenes Sonnen System und dessen Besiedlung.

PROS


  • Thema super umgesetzt-+
  • atmosphärisch stark
  • Leicht zur Lernendes Spiel

CONS


Expansions

Ein Gedanke zu “SpaceCorp 2025 – 2300 AD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert