U-Boot – Das Brettspiel

U-Boot – Das Brettspiel

Allllaaaarrrm!

U-BOOT: The Board Game ist ein vollständig kooperatives Echtzeit-Tischspiel zur U-Boot-Kriegsführung im Zweiten Weltkrieg. Es erlaubt 1 bis 4 Spielern, die Rollen des Kapitäns, des Ersten Offiziers, des Navigators und des Chefingenieurs an Bord eines U-Boots vom Typ VIIC zu übernehmen. Das Spiel wird von einer begleitenden App gesteuert, die ein noch nie dagewesenes Maß an Realismus ermöglicht, sowie eine herausfordernde feindliche KI, die Ihre Fähigkeiten bis an die Grenzen bringt. Die Action entfaltet sich sowohl auf der strategischen als auch auf der taktischen Ebene und erfordert stets Teamwork, effizientes Crew-Management und eine schnelle Einschätzung der Situation.

Jede der vier Rollen erfordert einzigartige Verantwortlichkeiten und ermutigt die Spieler, ein effizientes Kommunikationsschema zu entwickeln und echte Marine-Terminologie zu verwenden. Der Kapitän beaufsichtigt die Erfüllung der Missionsziele, überwacht die Kosten für Aktionspunkte und ist für die Moral der Mannschaft verantwortlich. Der Erste Offizier bedient die Begleit-App, verwaltet den Informationsfluss und kümmert sich um die Gesundheit der Mannschaft. Der Navigator steuert das U-Boot, indem er den Kurs und die Tiefe festlegt, aber auch alle wichtigen Informationen auf der strategischen und der taktischen Karte aktualisiert. Nicht zuletzt ist der Chefingenieur für die Motoren, Reparaturen und andere mechanische Geräte an Bord des U-Boots (wie Ballasttanks, Waffensysteme usw.) zuständig. Gleichzeitig befehligt jeder der vier Offiziere seine eigene Gruppe von Besatzungsmitgliedern, indem er im Rahmen eines Worker-Placement-Systems Befehle erteilt.

Die Idee hinter der Begleit-App ist es, ein realistisches Spielerlebnis in Echtzeit zu bieten. Zu diesem Zweck enthält die App die wichtigsten Instrumente des U-Boots (u. a. das Periskop, das Hydrofon und die Enigma). Sei jedoch versichert, dass der Großteil des Spiels traditionell auf dem Spielbrett stattfindet, wobei die Instrumente ansonsten verborgene Informationen preisgeben und die App nur bestimmte Daten (wie den Kurs des U-Boots, die Geschwindigkeit usw.) benötigt, um eine angemessene KI-Reaktion der gegnerischen Streitkräfte zu erzeugen. Sie ist auch für alle Umgebungsgeräusche verantwortlich und lässt die Spieler noch tiefer in das klaustrophobische Innere des Typs VII C eintauchen. Aber keine Angst! Da bei der Entwicklung Wert auf Offenheit und Spielbarkeit gelegt wurde, werden Sie dank vereinfachter Regeln, Video-Tutorials und variabler Schwierigkeitsgrade für jeden Spieler im Handumdrehen Torpedos abschießen.

Von schnellen Scharmützeln über komplette Kampfeinsätze bis hin zu einer umfassenden Kampagne – UBOOT: TBG können Sie U-Boot-Operationen auf allen wichtigen Kriegsschauplätzen des 2. Weltkriegs durchführen. Der Erfolg dieser Missionen hängt von der Erfüllung verschiedener Aufgaben ab, die der Besatzung vom Oberkommando der Kriegsmarine übertragen wurden. Dazu gehören Patrouillendienst, das Überfallen von Konvois, das Legen von Minen in feindlichen Gewässern und vieles mehr! Jede Mission erfordert von den Spielern verschiedene Strategien und Spielstile, um sie erfolgreich abzuschließen, und die Begleit-App erstellt am Ende jeder Spielsitzung einen detaillierten Bericht (der die Bemühungen der Spieler bewertet und möglicherweise Orden, Beförderungen usw. vergibt). Das heißt, wenn das U-Boot es zurück nach Hause schafft…

PUNKTZAHL VON 10

8

FAZIT & SCHLUSSBEMERKUNG


Das Spiel ist eine Simulation, obwohl die App zwingen erforderlich ist, fällt diese nicht all zu viel ins Rahmen. Der Bediener muss zwar ständig ein Auge drauf werfen und eingaben bestätigen oder vorlassen, aber dieser ist genau so beschäftig mit seiner Mannschaft wie die anderen Spieler.
Zwar kann man das Spiel Solo Spielen, empfehlenswert ist aber min 2 Spieler, am besten 4 da jeder Spieler diverse Aufgaben im Spiel hat.
Zusätzlich sollte man (vor allem am Anfang) Zeit mitbringen, Die Übungsmission hat ungefähr 5-6 Stunden mit Erklärungen gedauert.

PROS


  • Hoher Wiederspielreiz
  • Thema super umgesetzt-+
  • atmosphärisch stark

CONS


  • 4 Spieler werden empfohlen
  • etwas Zeit aufwendig

Expansions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert