Mr. President

Mr. President

The American Presidency, 2001-2020

Mr. President ist ein Solitärspiel über das Regieren als Präsident der Vereinigten Staaten zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Es handelt sich nicht um ein Wahlspiel. Es beginnt, nachdem du gewählt worden bist. Es geht darum, auf dem Präsidentenstuhl zu sitzen und zu versuchen, deine Agenda voranzutreiben, während du dich mit laufenden Krisen, politischen Feinden, der öffentlichen Meinung, deinen Beziehungen zum Kongress und der Presse auseinandersetzt und dein Land in einer Welt voller rivalisierender Nationen und Agenden sicher hältst, die um dich herum in die Luft zu gehen scheint. Mr. Präsident ist ein Ressourcenmanagement-Spiel, bei dem du nie genug Ressourcen hast, um deine gesamte Agenda zu verwirklichen, und der Weg, den du durch eine stets unvorhersehbare Handlung nimmst, hängt von den Entscheidungen ab, die du triffst. Abhängig von den Ergebnissen dieser Entscheidungen und dem Verlauf der Geschichte, die sich in jedem Spiel anders entwickelt, wirst du entweder denken: „POTUS? Ein Kinderspiel!“ oder „Warum wollte ich diesen Job unbedingt haben?“ – und das in jedem Spiel mehrmals.

Wie die tatsächlichen Präsidenten während dieser Zeit steht dir eine Reihe von Verbündeten und Ressourcen zur Verfügung, die dir helfen, dich sowohl in den Korridoren der Macht in der Hauptstadt der Nation als auch in den Unwägbarkeiten der internationalen Beziehungen zurechtzufinden. Diese Verbündeten und Ressourcen variieren von Spiel zu Spiel, aber du kannst dich immer auf deinen Außenminister und deinen Verteidigungsminister verlassen, die dir in der Außenpolitik und beim Einsatz der Kampfkraft des US-Militärs helfen, wenn du es für nötig hältst. Außerdem steht dir dein Vizepräsident, dein Stabschef und eine Schar von innenpolitischen Beratern und Freunden im Kongress zur Seite, die dir helfen, die vielen Herausforderungen im Kongress, in der Politik und im Innenleben zu meistern. Und du wirst immer Zugang zu mindestens einem wirklich außergewöhnlichen Talent haben (auch das wird von Spiel zu Spiel variieren), jemandem, der in seiner speziellen Aufgabe überragend ist und auf seine ganz eigene Art ein „Kraftmultiplikator“ für dich ist. Die Art und Weise, wie du diese Mischung aus Talenten und Erfahrungen, die dir zur Verfügung stehen, führst und einsetzt, wird maßgeblich über deinen Erfolg oder Misserfolg bei deiner Chance, Mr. Präsident zu werden, entscheiden.

Spielverlauf

Die Karte.

Die Spielkarte ermöglicht es dir, die Situation im Land und in der Welt, die das Spiel schafft, zu sehen und zu verfolgen. Sie ist in Abschnitte unterteilt:

Der Kongress. Hier verfolgst du den Fortschritt der Gesetzgebung und den Grad der Überparteilichkeit im Kongress, sowie die engen Freunde und starken Gegner des Kongresses.
Das Weiße Haus, Berater und Prioritäten.
Rogue State Nuke Development Tracks und Strategic Competition Section.
Tracks für die Weltmeinung über die USA, Beziehungen zum Kongress, Medienbeziehungen, Innere Sicherheit und die Lage der US-Wirtschaft.
Der Weltteil der Karte (etwa die Hälfte der Karte) ist in acht Weltregionen mit zusätzlichen Abschnitten für Russland und China (Ihre wichtigsten Konkurrenten im Spiel) unterteilt. Die regionalen Anzeigen sind so gestaltet, dass es einfach ist, einen Blick auf eine Region zu werfen und schnell festzustellen, welche Gebiete Ihre Aufmerksamkeit benötigen könnten.

Hier ist ein Blick auf die Region Südamerika als Beispiel für die regionalen Anzeigen

Die Karte enthält auch einen detaillierten Rundenplan, der die Anatomie und den Fortschritt jedes Spieljahres aufzeigt.

Außerdem gibt es zwei 8,5″ x 11″ große Hilfsmittel für Spieler außerhalb der Karte. Die eine ist die Kriegsfortschrittsleiste, die den aktuellen Status aller wichtigen Konflikte der Welt festhält.

Die zweite ist eine Karte mit Aufbewahrungsboxen, in denen Sie alle Ihre verschiedenen Terrorgruppen, Schurkenstaaten, Sanktionen und Spannungen aufbewahren können, bis Sie sie auf dem Spielplan benötigen.

Crisis Cards.

Das Herzstück von Mr. President sind die 180 Krisenkarten, die die Handlung eines jeden Spiels bestimmen. Diese Karten (siehe die 12 Beispielkarten auf dieser Seite) sind eine Mischung aus Karten, die innenpolitische oder weltweite Krisen, terroristische Ereignisse, unerwartete Vorteile und Chancen darstellen. Die Krisenkarten tragen dazu bei, die Handlung in jedem Spiel zu steuern (aber nicht vollständig zu kontrollieren).

Und so funktioniert es:

Jedes Spiel von Mr. President ist in vier einjährige Runden unterteilt. Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, das Spiel automatisch zu verlieren, aber wenn du bis zum Ende deiner vierjährigen Amtszeit überlebst, wird dein Siegesniveau (einschließlich der Frage, ob du wiedergewählt wurdest) mit dem der großen Präsidenten in der Geschichte der USA verglichen.

Zu Beginn einer jeden Runde kannst du in der Sonderaktivierungsphase Bewertungs- und Planungsaktionen durchführen. In dieser Phase legst du deinen groben Plan fest, überprüfst die Strategie und bewertest die Bedrohungen und Chancen neu, die sich am Ende der vorherigen Runde (oder zu Beginn des Spiels) ergeben haben. Das Spiel hat also durchaus einen proaktiven Strategieanteil. Leider werden deine Pläne aber nicht immer intakt bleiben, wenn die Runde losgeht. Die Weltbühne ist eine dynamische Plattform.

Sobald du deine Pläne geschmiedet hast, führst du die Hauptzugfolge aus, die aus vier vierteljährlichen Aktionsphasen besteht. In jeder Phase wählst du deine Aktionen aus, die sich auf unvorhersehbare Weise mit den „Gegner“-Aktionen des Spiels vermischen, um dich auf unerwartete Weise herauszufordern. Viele der Herausforderungen ergeben sich aus den Krisenkarten des Spiels, die die wichtigsten Ereignisse in der Welt oder im eigenen Land darstellen, die in diesem Quartal passieren (normalerweise sind sie aus Ihrer Sicht schlecht, aber gelegentlich sind es Ereignisse oder Ressourcen, die Ihnen helfen). Die Ereignisse auf den Krisenkarten stellen Dich (normalerweise) vor ein dringendes Problem, das den Zustand des Spielbretts sofort verändern kann. Darüber hinaus können sie aber auch anhaltende oder kaskadenartige Probleme verursachen, die dir im weiteren Verlauf Schmerzen bereiten können.

Du hast die Kontrolle über die Aktionen, die du in jeder Runde wählen kannst, und bis zu einem gewissen Grad auch darüber, wann du sie wählen kannst. Mit den Aktionen kannst du deine gesetzgeberische Agenda vorantreiben, versuchen, neue Krisen zu bewältigen, die durch die Aktionskarten der Runde aufgeworfen werden, dich mit anhaltenden Problemen in der Welt oder im eigenen Land befassen, Terrorismus bekämpfen, Diplomatie betreiben und versuchen, deine Situation in der Welt oder in den Augen des amerikanischen Volkes zu verbessern.

Sobald du jede Aktivierungsphase abgeschlossen hast, ist das Quartal beendet, und du gehst zur nächsten Aktivierungsphase über und wiederholst diesen Vorgang, bis alle vier Aktivierungsphasen für das Jahr abgeschlossen sind. Dann führt man die letzte Aktivierungsphase durch, in der man den Zustand des Spielbretts aktualisiert und auswertet, einen möglichen automatischen Sieg oder Verlust berechnet und Zwischenwahlen durchführt (nach Runde 2). Zu diesem Zeitpunkt ist die Runde abgeschlossen.

In den „feindlichen“ Aktivierungen während der Aktivierungsphasen sind Marker für russische und chinesische Aktionen, Terror-Aktionen, Kriegsfortschritt, Chaos! und eine Vielzahl von Krisenkarten enthalten. Du weißt, dass jeder dieser Marker (feindliche Aktionen) wahrscheinlich irgendwann in jeder Runde auftauchen wird, aber du weißt nicht, wann. Der variable Zeitpunkt, zu dem diese Karten in jeder Runde gezogen werden, bringt Ungewissheit und Würze in das Spiel und sorgt gleichzeitig dafür, dass die Hauptakteure des Spiels dich in jeder einzelnen Runde vor Herausforderungen stellen. Russland und China bieten tiefere Herausforderungen, mit jeweils zwei möglichen Haltungen (Aggressionsstufen), Beziehungen zu den USA und einem länderspezifischen Aktionsheft. Die Haltungen können sich im Spiel als Reaktion auf deine Aktionen oder auf Ereignisse in der Geschichte ändern, so dass der effektive Umgang mit jeder Peer-Nation eine sich entwickelnde Herausforderung darstellt.

Unser derzeitiger Szenario-Mix sieht folgendermaßen aus:

  • September 2001: Nach deiner aufrüttelnden Rede vor dem Kongress steht ein geeintes Amerika auf, um denen, die Tod und Zerstörung an unsere Küsten gebracht haben, Gerechtigkeit widerfahren zu lassen. Los geht’s!
  • Januar 2005: Du wolltest die „dritte Schiene“, die soziale Sicherheit, in Angriff nehmen, und dann… steckst du in einem Sumpf fest. Ein Hurrikan namens Katrina trifft die Küste, ein neuer iranischer Präsident verschärft die Spannungen, Russland beginnt, seine Interessensphäre wirtschaftlich zu erzwingen, und zu allem Überfluss endet deine Amtszeit mit der Großen Rezession. Viel Glück!
  • Januar 2009 – Hoffnung und Wandel: Mit der Großen Rezession fertig werden, ja. Mit der Gesundheitskrise fertig werden, klar. Mit Bin Laden fertig werden, klar. Wirst du auf der Weltbühne die Führung übernehmen oder einen Schritt zurücktreten?
  • Januar 2013: Die VR China lässt Inseln aus dem Nichts entstehen, in Russlands Interessensphäre gibt es einfach zu viele farbige Revolutionen, als dass sie bestehen könnten, und im Nahen Osten steht das JV-Team kurz davor, den Platz zu betreten! So viel zu deiner Bemerkung über „die 80er Jahre haben angerufen; sie wollen ihre Außenpolitik zurück“. Oh, sie ist zurück, mit ihrem Ziel: die liberale Weltordnung!
  • Januar 2017: Ein geteiltes Land. Kaum im Amt, wird deine Regierung schon von Skandalen heimgesucht. Deine Partei ist misstrauisch, die Medien sind verdächtig, und ausländische Mächte treiben weltweit ihr Unwesen. Kommentatoren sprechen von einer neuen Ära des Wettbewerbs der Großmächte. Du hast nicht geglaubt, dass es einfach werden würde, oder?
  • Sandkasten – 20 Jahre: Du beginnst mit einer weltweiten und innenpolitischen Situation, die eine Herausforderung für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis darstellt.

Mr. President, 2nd Edition.

Was ist neu in Mr. President, 2nd Edition.

In den letzten Monaten wurden Zehntausende von Partien gespielt und so viele Spieler ihre Erfahrungen online gepostet haben gibt es einige „Balance“-Probleme.
Zusätzlich wird die Gelegenheit genutzt auch, um die Errata der ersten Auflage zu bearbeiten. J

Dieser Ansatz bedeutet, dass die meisten Handbücher des Spiels, ein halbes Dutzend Karten und einige Spielsteine aktualisieren werden. Diese werden alle in der 2. Edition enthalten sein. Für die Besitzer der 1. Edition wird außerdem ein riesiges Update-Kit (siehe weiter unten Update-Kit) erscheinen.

Die neue 2nd Edition wird Änderungen/Upgrades an den folgenden Elementen enthalten:

  • 6 Karten
  • 16 Spielsteine (Duplikate der Spielsteine im 2023 Replacement Countersheet – beachte, dass vier davon sehr kleine Errata sind; die anderen 12 sind hilfreiche Erinnerungssteine)
  • 4 doppelseitige Aktionskarten (Innenpolitik, Diplomatie, Militär, Präsidentschaft)
  • Hefte:
    • Scenario Booklet ~36 Seiten
    • World Peer China ~12 Seiten
    • World Peer Russland ~12 Seiten
    • Ally/Rogue State ~12 Seiten
    • World Charts ~32 Seiten
    • Governing Manual ~52 Seiten
    • Domestic Charts ~20 Seiten
    • Flipbook ~28 Seiten
    • Briefing Booklet ~20-24 Seiten.

Das ist der größte Teil der Broschüren und PACs im Spiel! Wie bereits oben erwähnt, dient ein Teil davon dazu, Errata und klarere Formulierungen aus der FAQ zu berücksichtigen, aber es wird auch zahlreiche Spielverbesserungen geben, um das Spiel anspruchsvoller zu machen (vor allem im Jahr 3 und danach) und um Funktionen, Bedeutung und schwierigere Entscheidungen in Bereichen wie:

  • Verbündete Beziehungen/Aktionen
  • Strategische Fähigkeiten
  • Kampf (Gegenangriffe, Trägerunterstützung und Kampf-DRMs basierend auf strategischen Fähigkeiten, schwere Einheiten weniger nützlich im Guerillakrieg)
  • Iran im Krieg (einschließlich einer neuen Aktionstabelle)
  • Kaskadierende Ereignisse (Januar-Überraschung)

Spielmaterial

  • One 5″ deep Game Box
  • One 22″ x 34″ mounted game board
  • One 22″ x 17″ mounted game board
  • 180 Cards
  • 500+ counters and markers
  • One „How to Play“ rulebook
  • One „How to Play a Turn“ FlipBook
  • One Scenario Book
  • One World Chart Book
  • One Domestic Chart Book
  • Two Peer Competitor Action Books for Russia and China
  • Six Player Aid cards
  • One 10-sided die
  • One 6-sided die

PUNKTZAHL VON 10

FAZIT & SCHLUSSBEMERKUNG


Das Spiel ist ein Schwergewicht unter meinen Spielen.

Schon die Schachtel hat folgende Dimensionen 22,5cm x 30,5cm x 10,5cm und wiegt stolze 8 kg.

Des weiteren es ist kein „so ein eben“ Spiel, der Designer hatte erwähnt NOT a „beer and pretzels“ game.
Eine Partie (ganze Amtszeit von 4 Jahren) können je nach Erfahrungsgrad eine Spielzeit von 12- 8 Stunden Dauern.

Wenn man erstmal die Spielmechanik beherrscht und man in das Spiel eintaucht, erlebt man ein sehr gutes Spiel.

PROS


  • Interessantes Thema
  • sehr gute Spielmechanik

CONS


  • Spielzeit könnte für jemanden lang sein

2 thoughts on “Mr. President

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert