Steel Wolves: German Fleet Boats Expansion

Steel Wolves: German Fleet Boats Expansion

German Fleet Boats ist ein Erweiterungsspiel für Compass Game’s Steel Wolves – the German Submarine Campaign against Allied Shipping 1939-1943. German Fleet Boats geht davon aus, dass Deutschland dem Abkommen von 1935 nie beigetreten ist und folgt stattdessen der ursprünglichen Ansicht von OKM, dass die Flugzeug- und Hydrophontechnologie die konzentrierten U-Boot-Operationen um die Britischen Inseln dramatisch beeinflussen wird und dass das Flottenbootkonzept der U-Boote mit großer Reichweite benötigt wird, um außerhalb der Gebiete mit dichter ASW-Abdeckung zu operieren.

German Fleet Boats geht von signifikanten Änderungen der historischen Konstruktionsstrategie aus: Anstatt sich auf mittlere Boote des Typs VII zu konzentrieren, wenden sich die Deutschen den größeren U-Kreuzern zu, mit denen sie im Ersten Weltkrieg experimentiert haben. German Fleet Boats geht davon aus, dass die frühen U-Boote des Typs I, II und VII wie in der Vergangenheit gebaut werden, aber bevor ein umfangreicheres Bauprogramm gestartet wird, beschließt OKM, U-Boote vom Typ Kreuzer/Flotte zu bauen, beginnend mit mehr U-Booten des Typs Is und vier noch größeren (geplanten) U-Booten des Typs III, deren Entwürfe auf dem Typ IA basieren, gefolgt von den Typen VIII, XI und XII.

German Fleet Boats ändert den Beginn der Kampagne, so dass die Spieler bis zum Ende des Szenarios England Imperiled spielen können, das mit dem Beginn der Operation Barbarossa endet. Zu den Modifikationen gehören Änderungen an den alliierten Einsatzgruppen und die Verfügbarkeit zusätzlicher alliierter Einheiten. Außerdem sind drei zusätzliche italienische U-Boote der Cagni-Klasse enthalten.

Neues Spielmaterial…

  • 1 full sheets of 1.30” x 0.65” submarine counters
  • 1 rules booklet
  • 1 full color box and lid set

SCORE OUT OF 10

VERDICT & FINAL NOTE


Wenn man das Spiel Besitz, ist diese Erweiterung ein muss.

PROS


  • Hoher Wiederspielreiz
  • „Interessantes Thema“

CONS


  • Hoher Preis
  • Kampagne ist sehr Zeit intensiv
    (Was eher ein positiver Faktor ist, aber man muss für dieses Spiel die Zeit mitbringen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert