The Hunters: German U-Boats at War, 1939-43 S01E01 (Sep39)

The Hunters: German U-Boats at War, 1939-43 S01E01 (Sep39)

So heute habe ich zur The Hunters: German U-Boats at War, 1939-43 gegriffen.

Vorwort

Hier unter RePlay werde ich euch das Einzelne Spielpartie zeigen.

Season 0 zeigt den Aufbau des Spieles und Season 1 wird die Spielpartie darstellen.

Der Aufbau ist eigentlich nicht kompliziert bei der Darstellung des Spielpartie als Blog könnte es schwierig werden, evtl. muss ich doch auf YouTube ausweichen.

Der Anfang

Im Moment haben wir September 1939. Vor jeder Patrouille kann ich dank meines Dienstgrades als Kapitänleutnant (KpLt) als Kommandant, das Oberkommando zur überzeugen eine Mission nach meiner Wahl durchzuführen.

Dies geschied, wenn ich auf einen D6 eine 1 werfe. Leider habe ich eine 4 geworfen, somit muss ich mich mit meinen Pläne den Atlatik und dessen Konvois gedulden..

Daher muss ich mich auf den Befehl des Oberkommandos verlassen. Ich finde die Tabelle, die dem aktuellen Datum (1939) entspricht, und schaue wo die Reise mit einer neu geworfener zahl von 7 (diesmal 2d6) hingeht.

Es geht zur den Britisch Isles!

[P1]

Dementsprechend bewege ich meinen U-Boot-Marker auf die Felder, die den Britisch Isles entsprechen. Meine Patrouille wird in diesem Fall 8 Runden dauern, in denen ich an verschiedenen Orten auf Schiffe treffen kann.

Für den ersten Transit Feld prüfe ich auf dem (E1) Encounter Chart nach möglichen Begegnungen.

Ich werfe eine 4, also keine Vorkommnisse und somit bewege ich mich auf dem Transit Feld zur meinen Einsatzgebiet weiter.

Sollte mich mein Glück verlassen haben?
Für die nächste Begegnung erwische ich eine 2 ein Flugzeug wurde gesichtet.

Eine Sunderland, die einen Erfahren Status „Trained“ besitzt kommt aus einer Wolkendecke hervor.

Das Glück ist doch auf meine Seite, ich konnte mit einem Würfelwurf von 11 erfolgreich ein AlarmTauch durchführen, der Flieger kann uns nix anhaben.

(E1) Encounter Chart

Im dem nächste Feld der ersten der British Isles kann mein Ausguck durch einen Würfelwurf von 8 ein Schiff ausspähen.

The Hunters enthält über 300 Namen von Schiffen, die während des Zweiten Weltkriegs von U-Booten versenkt wurden.

Dann überprüfe ich genau, um welche Art von Schiffes sich handelt, und trage seine Tonnage (und eventuell Namen) in mein Patrouillenbuch ein.
Es handele sich um einen Großen Frachter mit der Kennung 15, die Beaverburn mit 9900 BRT.

Nach dem Auswürfeln ob wir Tag oder Nacht haben (Die Würfel haben Nacht bestimmt) entschließe ich mich für ein Unterwasser Angriff aus der mittleren Distanz mit 3 Torpedos.
Wir brauchen 3 Schaden um das Ziel zur Zerstören.

(U1) U-Boat Torpedo/Deck tun Fire Chart, mit 2d6 (2 6er Würfeln) kann man sehen ob wir einen Treffer erzieht haben oder das Ziel verfehlt haben.
(U3) Atack Damage Chart, hier kann man mit 1d6 (1 6er Würfel) den Trefferschaden ermitteln.

Nun überprüfen ob wir richtig gezielt haben, dabei können wir einen -1 Wert auf unseren Würfelwert für den Nacht Angriff nutzen.

(U2) Torpedo Dud Chart simuliert die Blindgänger die in der Zeit die Kommandanten geärgert haben.

Die Ergebnisse sind 7, 10 und eine 8 wobei diese – 1 eine 7 ergibt… somit verfehlte nur ein Torpedo und die anderen Gelagen ins Ziel.
Jetzt müssen wir hoffen, dass die Torpedos keine Blindgänger (Dud’s) sind. Die Kriegsmariene kämpfte vor allem mit der Problematik der G7e Elektrischen Torpedos, diese waren einfach unzuverlässig.

Alle beide Torpedos waren hier aber intakt.

Somit können wir den Schaden auf der (U3) Atack Damage Chart auswürfeln. Mit einem Würfelwurf von 6 und 3, was 3 Schaden betrifft könnte ich die Beaverburn erfolgreich versenken.

Das Ergebnis notiere ich auf dem Patrol Log Sheet mit dem Zusatz versenkt (sunk)..
Die Torpedorohre werden neu geladen und die Reise geht weiter los.

Auf dem zweiten Britisch Isles Feld konnte ich keine Feindliche Schiffe und Flugzeuge ausfindig machen, es lag wahrscheinlich an dem englischen Wetter .. Dicker Nebel

Capital Ships sind die einziehen Kriegsschiffe die während des Spieles angegriffen werden können. Die Torpedos waren zur damaligen Zeit viel zu Wertvoll um die Flinken und schnellen Geleitschiffe anzugreifen.

Es gibt eine Reihe an Kriegsschiffen, die bei einer erfolgreichen Versenkung uns das begehrte Ritterkreuz beim Anlauf des Heimathafen verliehen wird.

Es scheint dass ich ein wenig Aufmerksamkeit auf mich gezogen habe, der nächste Begegnungswurf auf der (E1) Encounter Chart war eine 2. ein „Kriegschiff“ (Capital Ship).

Es handelt sich um ein Flugzeugträger (CV9) mit dem Namen Courageous mit 18600 BRT.
Die Capital Ships werden immer von einen Geleitschiff eskortiert, die Besatzung hatte eine Trained Erfahrung.

Da es Tag war beschloss ich die Courageous getaucht aus einer mittleren Reichweite mit 4 Dampf und 1 Elektrischen Torpedo anzugreifen.

Das ist ein gefährlichen unterfangen.

Von den 5 Torpedos gelangen nur 2 ins Ziel und ausgerechnet noch der eine elektrische, hoffentlich werden das keine Blindgänger (Dud´s)…
3 und 4 schnell auf dem (U2) Torpedo Dud Chart nach dem Ergebnis geschaut keine Dud´s … hier hat die Rüstungsindustrie gute Qualität abgeliefert.

Ein Erfolg auf erster Linie mit einen Würfelwurf von 1 und 4 und somit 5 Schadentreffer) konnte ich die Courageous erfolgreich versenken.

Jetzt kommt das Begleitschiff.
Auf dem (E2) Escort Detection Chart lose ich aus ob ich erfolgreich mich davon schleichen kann.

Folgende DRM (Würfellmodifikatoren) muss ich verwenden +1 für Capital Ship; +1 G7a Torpedo Day (die Dampfbetriebenen Torpedos haben eine Blasen Spur hinterlassen, die man am Tag gut sehen konnte) und +1 für Fwd+Aft Firing, den der elektrische Torpedo wurde aus meinen Heck Rohr herausgefeuert … somit +3 somit wie vorhin schon erwähnt ein gefährliches unterfangen….

Das Glück ist auf meiner Seite oder lag es an der Schleichfahrt und der wohl nicht so gut erfahrenen Mannschaft des Begleitschiffes….ich werfe eine 1 und eine 4 mit dem DRM+3 komme ich auf ein Ergebnis von 8 .. Undetected…Somit konnte ich einen hacken schlagen erfolgreich dem Begleitschiff entkommen.

Ich notiere meinen Erfolg schnell ins Logbuch. Nach Neubeladung der Torpedorohren geht meine Reise weiter..

Ohne besondere Vorkommnisse erreiche ich meinen Heimathaffen mit versenkten BRT von 28500 war die Mission ein erfolgt.
Die Mannschaft hat sich seinen Urlaub in der Refit (Ausrüstung) Phase von 1 Monat verdient.