C3i #35

Das C3i Magazine wurde 1992 von Rodger B. MacGowan gegründet und berichtet über das Wargaming-Hobby mit einem Schwerpunkt auf dem Grafikdesign von RBM Studio. Rodger ist ein produktiver Grafiker, der seit den 1970er Jahren an Hunderten von Spielen mitgewirkt hat.

C3i hat neue und bevorstehende Veröffentlichungen von GMT Games unterstützt und auch Interviews mit wichtigen Designern und Spielern des Hobbys veröffentlicht. Sie diente auch als Chronik der Geschichte und der Beiträge anderer Spielefirmen wie Avalon Hill, SPI, Game Designers Workshop, Yaquinto Games und Victory Games, um nur einige zu nennen.

Jede Druckausgabe von C3i erscheint in der Regel einmal im Jahr und ist mit Artikeln über das Hobby gefüllt. Jede Ausgabe enthält eine Reihe von Beilagen, die als Erweiterungen für bestehende Brettspielprodukte dienen. Außerdem enthält das C3i-Magazin ein eigenständiges Spiel (z.B. Drive on Metz, Battle of Moscow, Soviet Dawn, Plan Orange, South Pacific, Battle of Wakefield) für das Spiel mit einem Freund oder für Solo-Exkursionen. Jede Ausgabe ist in Farbe gedruckt und behandelt Themen von der alten Geschichte bis zur modernen Kriegsführung und darüber hinaus.

Die Website, C3i Ops Center, ist der Dreh- und Angelpunkt für Artikel und Videos, die du nicht im Magazin sehen wirst. Hier wird auch über Spielertreffen und Conventions berichtent Artworks für kommende Projekte gezeigt und nicht zuletzt den RBM Studio Store beherbergt, in dem ihr Magazine und andere Merchandise-Artikel (Shirts, Poster, Sammelboxen, etc.) kaufen könnt. Du kannst auch das Archiv besuchen, um die aktuellen und früheren Ausgaben des Magazins zu lesen.

PUNKTZAHL VON 10

FAZIT & SCHLUSSBEMERKUNG


PROS


  • Thema super umgesetzt
  • atmosphärisch stark
  • Ein eigenes Spiel
  • neue Szenarien für diverse GMT Spiele
  • Evtl Counter Updates für GMT Spiele

CONS


  • Etwas teuer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert